100 Prozent Förderung – Die St. Andreaskirche erstrahlt zur Weddingstedter Nachtmusik im neuen Licht

Die Verschönerung der Innenraumbeleuchtung der Kirche war schon seit längerer Zeit ein Wunsch vieler Gottesdienstbesucher und des Kirchenvorstandes. Diesem Wunsch ist nun der Förderverein „Unsere Kirche (in) Weddingstedt“ nachgekommen. Dank vieler Spenden und der großartigen Unterstützung der zahlreichen Helfer konnte rechtzeitig zur Veranstaltung „Weddingstedter Nachtmusik“ die neue Beleuchtung, die von Vertretern des Kirchenvorstandes ausgesucht worden war, präsentiert werden.
Der Kirchenchor Weddingstedt und der Lutherchor Meldorf unter der Leitung von Kerstin Sterzik sangen stimmungsvolle Chormusik der Renaissance, des Frühbarock und der Romantik. Das Nordhastedter Flötenensemble unter der Leitung von Gudrun Wedde spielte Kompositionen von Michale Praetorius und John Dowland. In der Pause sorgte das Freiwilligenforum für Erfrischungen für die zahlreichen Besucher.
Die Kirche strahlte, das Mittelschiff erhellten die neuen Kristallglasleuchter, der Altarraum wurden von den neuen Strahlern ausgeleuchtet und auch die „Blaue Wand“ wurde von der neu installierten Strahlerleiste schön hervorgehoben. Um das Licht den verschiedenen Anlässen anpassen zu können, sollen noch Dimmer eingebaut werden.
Der Förderverein freut sich, dass das Projekt „Neues Licht“ verwirklicht werden konnte und wendet sich nun neuen Aufgabenfeldern, wie der Restaurierung der Orgel, zu. Sie können den Förderverein „Unsere Kirche (in) Weddingstedt“ unterstützen, indem Sie Mitglied werden oder eine Spende leisten.

Friedhelm Huth

KtoNr.: 1920 20 873   BLZ: 218 523 10
Ansprechpartner: Hilmar Röder,
Tel. 0481 / 421 36 21

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.