Adventskalender in Ostrohe

Glühwein, Kakao und Gebäck, Musik, Geschichten und Gedichte
an allen vier Adventssonntagen von 16.30 bis 17.30 Uhr.

Am 1. Advent lädt die Nachbarschaft Am Ringreiterplatz herzlich zum Offenen Advent ein.
Die Adressen der privaten Gastgeber entnehmen Sie bitte der Tagespresse
oder dem Flyer (liegt im Gemeindehaus aus).

Veröffentlicht in Allgemein

Lebendiger Adventskalender

„Es ist für uns eine Zeit angekommen“

Geschmückte Fenster begleiten uns durch die Adventszeit.
Wir treffen uns um 17.30 Uhr vor dem jeweiligen Haus, wir singen gemeinsam, hören eine Geschichte und gehen mit einem Segen.

Eröffnet wird der Adventskalender in diesem Jahr am Weihnachtsmarkt an der Mühle am Sonntag, dem 2.12. um 17.30 Uhr.
Am Dienstag, 4.12. ist der Adventskalender an der Bücherstube,
am Freitag, 14.12. treffen wir uns an der St. Andreas-Kirche und
am Freitag, 21.12. am Frischemarkt Conklin.
Die Adressen der privaten Gastgeber entnehmen Sie bitte der Tagespresse
oder dem Flyer (liegt im Gemeindehaus aus).

Veröffentlicht in Allgemein

„Frauen der Reformation: Katharina von Bora“

Spannend wie der Lebensweg von Martin Luther verlief auch der seiner Frau: Katharina von Bora wurde 1499 als Tochter eines verarmten Adligen geboren und kam als Kind ins Kloster. Unter dem Einfluß der Reformation floh sie mit anderen Nonnen nach Wittenberg. 1525 heiratete sie Martin Luther. Dem Ehepaar wurden sechs Kinder geboren, von denen vier das Erwachsenen-alter erreichten. Die „berühmteste Pfarrfrau der Welt“ führte nicht nur einen großen Haushalt, sondern sie war ihrem Mann eine unentbehrliche Gefährtin und Beraterin.

Im Gottesdienst am Reformationstag, dem 31. Oktober um 10.00 Uhr in der St. Andreas-Kirche werden wir von Katharina von Bora zu hören und zu sehen bekommen. Der Gottesdienst wird gestaltet von Pastorin Annegret Thom, Carolin Köhn und Tim Eggers.

Familienkirche in Weddingstedt

In der St. Andreas-Kirche wird am Sonntag, den 11. März der erste Gottesdienst der Familienkirche gefeiert. Zur Familienkirche sind Kinder und Erwachsene eingeladen, so dass Jung und Alt gemeinsam Gottesdienst feiern. Was vermeintlich speziell für Kinder gedacht sein mag, ist oft gerade für Erwachsene besonders schön: Geschichten aus der Bibel hören ? auf unterschiedliche Art erzählt, vorgelesen, vorgespielt. Leichte und eingängige Lieder singen. Mit einfachen Worten beten. weiterlesen Familienkirche in Weddingstedt

Danke für mitmenschliches Engagement

Im Herbst 2015 trafen sich viele Menschen aus unseren Dörfern im Gemeindehaus, um mit uns gemeinsam zu überlegen, wie wir den Menschen, die aus fernen Ländern zu uns kamen, helfen können Heimat zu finden. Viele Ideen haben wir gesammelt, eine ganze Reihe Arbeitsgemeinschaften hat sich zusammengefunden. Zwei von ihnen beenden nun ihre Arbeit:
Zwei Jahre lang gab es für die alten und die neuen Einwohner Gelegenheit einander kennenzulernen beim monatlichen Willkommenscafé im Gemeindehaus. Zwei Jahre lang haben Ehrenamtliche wöchentlich Sprachunterricht gegeben zur ersten Orientierung und zum Erlenen von Grundkenntnissen im alltäglichen Sprachgebrauch. Mittlerweile sind alle in offiziellen Sprachkursen untergebracht und die Menschen, die bei uns leben, stehen miteinander in Verbindung und sind im Kontakt.
Bücher besorgen, Erklären, Gespräche führen, Kaffee kochen, Kinder betreuen, Kuchen backen, Schreiben, Spielen, Üben, Umarmen, Vorlesen, Zeit haben, Zuhören – wir danken ganz herzlich allen, die im Willkommenscafé und im Sprachunterricht sich mit Zeit und Liebe eingesetzt haben und zum Segen geworden sind!

Dirk Haalck und Benjamin Thom

Blick in Vergangenheit – Gegenwart und Zukunft

Geschichtsträchtiger Gottesdienst zum Reformationsjubiläum
Von Hans-Jürgen von Hemm

Die Kirchengemeinde Weddingstedt feierte in einer gut besuchten St. Andreas-Kirche das 500. Reformationsjubiläum. Der Gottesdienst wurde von Pastor Benjamin Thom und Pastorin Annegret Thom gemeinsam mit Jugendlichen gestaltet. Harald Gerecke begleitete den Festgottesdienst an der Orgel.
500 Jahre Reformation hat die Gesellschaft in Deutschland, Europa und die Welt verändert. Ein rund sechzigminütiger Blick in die Vergangenheit und Zukunft Dithmarschens wurde gewagt und das Leben in der Gegenwart wurde beleuchtet.
An diesem besonderen Reformationstag weiterlesen Blick in Vergangenheit – Gegenwart und Zukunft