Danke für mitmenschliches Engagement

Im Herbst 2015 trafen sich viele Menschen aus unseren Dörfern im Gemeindehaus, um mit uns gemeinsam zu überlegen, wie wir den Menschen, die aus fernen Ländern zu uns kamen, helfen können Heimat zu finden. Viele Ideen haben wir gesammelt, eine ganze Reihe Arbeitsgemeinschaften hat sich zusammengefunden. Zwei von ihnen beenden nun ihre Arbeit:
Zwei Jahre lang gab es für die alten und die neuen Einwohner Gelegenheit einander kennenzulernen beim monatlichen Willkommenscafé im Gemeindehaus. Zwei Jahre lang haben Ehrenamtliche wöchentlich Sprachunterricht gegeben zur ersten Orientierung und zum Erlenen von Grundkenntnissen im alltäglichen Sprachgebrauch. Mittlerweile sind alle in offiziellen Sprachkursen untergebracht und die Menschen, die bei uns leben, stehen miteinander in Verbindung und sind im Kontakt.
Bücher besorgen, Erklären, Gespräche führen, Kaffee kochen, Kinder betreuen, Kuchen backen, Schreiben, Spielen, Üben, Umarmen, Vorlesen, Zeit haben, Zuhören – wir danken ganz herzlich allen, die im Willkommenscafé und im Sprachunterricht sich mit Zeit und Liebe eingesetzt haben und zum Segen geworden sind!

Dirk Haalck und Benjamin Thom

Blick in Vergangenheit – Gegenwart und Zukunft

Geschichtsträchtiger Gottesdienst zum Reformationsjubiläum
Von Hans-Jürgen von Hemm

Die Kirchengemeinde Weddingstedt feierte in einer gut besuchten St. Andreas-Kirche das 500. Reformationsjubiläum. Der Gottesdienst wurde von Pastor Benjamin Thom und Pastorin Annegret Thom gemeinsam mit Jugendlichen gestaltet. Harald Gerecke begleitete den Festgottesdienst an der Orgel.
500 Jahre Reformation hat die Gesellschaft in Deutschland, Europa und die Welt verändert. Ein rund sechzigminütiger Blick in die Vergangenheit und Zukunft Dithmarschens wurde gewagt und das Leben in der Gegenwart wurde beleuchtet.
An diesem besonderen Reformationstag weiterlesen Blick in Vergangenheit – Gegenwart und Zukunft

Gottesdienst zum Reformationsjubiläum in St. Andreas

Anlässlich des 500. Reformationsjubiläums laden wir am Dienstag, 31. Oktober 2017 um 10:00 Uhr zum Gottesdienst in die St. Andreas-Kirche ein. Der Gottesdienst wird von Pastor und Pastorin Thom gemeinsam mit Teamern und Konfis gestaltet: In einer spannenden Fotostory wird es um die Reformation in Dithmarschen gehen, um Heinrich von Zütphen, der 1520 in Wittenberg war und 1524 nach Dithmarschen kam, und um Wibe Junge, die versuchte, Heinrich von Zütphen vor dem Tod zu retten.

Kirche, Glaube und Ringreiten

Festgottesdienst zum 68. Pokalringreiten der Broklandsautalgilde in Ostrohe

Von Hans-Jürgen von Hemm

Einen Festgottesdienst zum 68. Pokalringreiten der Broklandsautalgilde richtete die Kirchengemeinde Weddingstedt mit den Pfarrbezirken Weddingstedt und Wesseln sowie der gastgebenden Ringreitergilde Ostrohe vor kurzem in der geschmückten Ostroher Sporthalle aus. Über 100 Gottesdienstbesucher verfolgten den von Pastor Arend Engelkes zelebrierten festlichen Gottesdienst unter dem Thema „Kirche, Glaube und Ringreiten“. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Musikverein 1976 Helferskirchen/Langendernbach e.V. aus dem Westerwald, unter der Leitung von Marco Heibel.

Fast genau auf den Tag ist es 16 Jahre her, dass Pastor Engelkes die letzte Predigt anlässlich eines Gottesdienstes zum Pokalringreiten in Ostrohe hielt.

Der Gottesdienst handelte an diesem besonderen Tag weiterlesen Kirche, Glaube und Ringreiten

Mut im Herzen und einem wachsamen Geist – trotz Nieselregens

Über 70 Besucher beim Ostroher Freiluft-Gottesdienst

Von Hans-Jürgen von Hemm

Petrus hatte am Morgen des jüngsten Ostroher Freiluft-Gottesdienstes auf dem Platz „Unter den Eichen“ kein Einsehen mit den Gottesdienstbesuchern. Pastor Benjamin Thom und Pastorin Annegret Thom hatten gemeinsam mit einem Team Ehrenamtlicher und weiteren fleißigen Helfern jedoch vorgebeugt. weiterlesen Mut im Herzen und einem wachsamen Geist – trotz Nieselregens

Bienengottesdienst in der St. Andreas-Kirche

„Willst Du Gottes Wunder sehen,
so musst Du zu den Bienen gehen“
Die Biene oder der Bien (für Bienenvolk) steht
im Mittelpunkt unseres Gottesdienst, den wir am
Sonntag, 18. Juni um 10:00 Uhr in der St. Andreas-Kirche feiern.
Gemeinsam mit Imkerinnen und Imkern des Imkervereins Dithmarschen-Nord laden wir ein, dieses emsige kleine Wildtier ein wenig besser kennenzulernen und seine Leistungen und Gaben für uns Menschen zu würdigen.
Ein Gottesdienst, nicht nur – aber natürlich auch – für Honiggenießer!

Rainer Ohlen