Karfreitag

Karfreitag handelt von einem
Dem wird die Schuld aufgeladen.
Der nimmt sie auf sich.
Der weicht nicht aus.
Der weicht nicht ab vom Weg, auch wenn der ihn in den Tod führt.
Karfreitag handelt von unserem Leben, vom dunklen Teil unseres Lebens:
Von der Angst und dem Schmerz.
Von der Not und der Ausweglosigkeit
Von der Schuld und der Sprachlosigkeit.

Der Altar wird abgedeckt, das Altarbild zugeklappt,
die Orgel wird still, die Glocken schweigen.
Gottesdienst am Karfreitag, 30. März um 10:00 Uhr in der St. Andreas-Kirche.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.