Ein neuer Trecker für den Friedhof

Der Friedhof hat einen neuen Trecker bekommen. Nachdem der alte in die Jahre gekommene Trecker schon mehrmals aufwendig repariert werden musste, hat der Friedhofsbeirat einstimmig besprochen, dass ein neues Gerät angeschafft werden soll. Der Friedhofsbeirat setzt sich zu gleicher Anzahl zusammen aus Vertretern der Kommunen Ostrohe, Stelle-Wittenwurth, Weddingstedt und Wesseln sowie von Seiten der Kirchengemeinde von Mitgliedern des KGR. Die jahrelange gute Zusammenarbeit wurde 2018 auch vertraglich vereinbart. Neben der partnerschaftlichen und einvernehmlichen Zusammenarbeit und einem jährlichen finanziellen Beitrag wurde auch eine Unterstützung der Kommunen bei Investitionen vereinbart.

Unsere Mitarbeiter auf dem Friedhof freuen sich über den neuen Trecker. „Bei fast allen Arbeiten brauchen wir ihn als Unterstützung“, sagt Walter Braun. Die Gräber werden zwar mit der Hand ausgehoben, aber das Transportieren des Teils schweren Arbeitsgeräts und -material, beim Abtransport von Erde, Kies, Blättern und Schnittgut, beim Wässern der Legate im Frühling und Sommer und auch für den Winterdienst wird der Trecker gebraucht.