Osterfrühgottesdienst mit anschließendem Frühstück 21.April 2019 um 6 Uhr Kreuzkirche Wesseln

Aus der Dunkelheit ins Licht des neuen Tages führt uns der Gottesdienst am Ostersonntag. Nach einer Zeit des Wachens und des Betens erleben wir gemeinsam den Einzug des Lichts der Auferstehung Christi.

Nach dem Gottesdienst stärken wir uns mit einem gemeinsamen Osterfrühstück. Für die Planung des Frühstücks bitten wir um vorherige Anmeldung unter 0481 / 421 33 81 (Pastorin Maike Engelkes).

Pilgern am Gründonnerstag

Der Förderverein „Unsere Kirche (in) Weddingstedt“ organsiert wieder einen Pilgermarsch mit Pilgerpastor Dr. Dietrich Stein und Pilgerführer Wolfgang Mohr. Foto: Inke Raabe

Wie im letzten Jahr organisiert der Förderverein „Unsere Kirche (in) Weddingstedt“ auch in diesem Jahr einen Pilgermarsch am Gründonnerstag, dem 18. April. Um 14.15 Uhr treffen wir uns vor dem Gemeindehaus in Weddingstedt. Nach einer kurzen Andacht
und gestärkt durch den Pilgersegen von Pastorin Annegret Thom, macht sich die Pilgergruppe auf den Weg: Von der St. Andreas-Kirche rund um das „Pastor Moor“ zusammen mit Pilgerpastor Dr. Dietrich Stein und Pilgerführer Wolfgang Mohr.Bei dieser ungefähr sechs Kilometer langen Rundwanderung treffen wir bei der „Norderglin“ und „Süderglin“, das sind Geestvorsprünge zum malerischen Brocklandsautal, auf zwei ehemalige steinzeitliche (3000 – 2000 v. Chr.) Bauernsiedlungs- und Werkplätze. Es
handelt sich um Fundplätze ehemaliger Ausgrabungen. Um 17.00 Uhr werden wir dann zur Gründonnerstagandacht mit Pastorin Thom zurückerwartet. Hier erhalten wir auch den Pilgerstempel der St. Andreas-Kirche. Im Anschluss lassen wir den Nachmittag mit einem Pilgermahl ausklingen. Aus organisatorischen Gründen melden Sie sich bitte an bis zum 17.04. im Kirchenbüro unter 0481 / 54 09 oder bei Friedhelm Huth 04837 / 12 61.

Samstag, 09.03.2019, 17 Uhr Kreuzkirche Wesseln -The Big GONG

THE BIG GONG
Gongkonzert mit Peter Heeren
Werke von Lisa Bazelaire

Klänge wie aus einer anderen Welt – überirdisch fern und dennoch so berührend. Die Klänge eines Gongs sind anders. Sie erfüllen nicht nur den Raum, in dem der Gong gespielt wird. Sie erfüllen die Menschen, die ihnen lauschen.

Ein Oratorium von Edward Elgar (1857-1934) wurde für den 53-Jährigen Kirchenmusiker Peter Heeren aus Marne zu einem Schlüsselerlebnis, denn damals erklangen im Orchester mehrere Gongs. Seine lange Suche nach einem Instrument, das die Grenzen der konventionellen Musikform überwinden kann, war damit vorbei – Peter Heeren kaufte sich kurz darauf seinen ersten eigenen Gong. In den Jahren danach folgten noch dreizehn weitere Gongs, die er zu einem großen Teil vom Gong-Bauer Rolf Nitsch aus Hohn anfertigen ließ.

Die Kirchengemeinde lädt herzlich ein zu diesem Konzerterlebnis der besonderen Art.

Das Konzert ist kostenfrei – eine Spende ist willkommen.

Neue Konfis in Wesseln

Nun hat auch Wesseln wieder eine Konfirmandengruppe. Jonas Hiestermann, Clara Holst, Paulina Wiese, Philipp Classen, Fabian Raschke, Lorenz Munsche und Nikolas Rußbült haben sich im Gottesdienst am 17.Februar der Kirchengemeinde vorgestellt und sind mit freudigem Applaus willkommen geheißen worden. Die Jungen und Mädchen werden im Mai 2020 in der Kreuzkirche konfirmiert.
Welch ein Vertrauen! Unter diesem Motto, dem diesjährigen Thema des Evangelischen Kirchentags in Dortmund, wurde ein fröhlicher und nachdenklicher Gottesdienst gefeiert, in dem wieder einmal stimmungsvolle „Zwischentöne“ von Johann Hagenah am Saxophon erklangen, die virtuos von Patrick Diemert am Klavier begleitet wurden.
In den Sommerferien geht’s gemeinsam ins Konficamp nach Wittenberg, einem Zeltlager mit 800 weiteren Konfirmandinnen und Konfirmanden. Neben gemeinschaftsbildenden Aktionen, Spielen und Gottesdiensten wird auf spielerische und anschauliche Weise das Leben Martin Luthers und die Zeit der Reformation nachempfunden.