Konfirmandenunterricht in Wesseln und neue Gruppen

Zurzeit haben wir zwei Gruppen von Konfirmanden in Wesseln: Zum einen die Gruppe, die eigentlich schon im Frühjahr 2020 hätte konfirmiert werden sollen. Bedingt durch den Pastorenwechsel und dann zusätzlich betroffen von den Einschränkungen der Pandemie konnte dieser Termin nicht wie vorgesehen durchgeführt werden. Diese Gruppe soll in diesem Jahr noch vor den Sommerferien eingesegnet werden. Ein konkreter Termin steht derzeit aber noch nicht fest. Die andere Gruppe sind Konfirmanden, die normalerweise in diesem Frühjahr konfirmiert worden wären, deren Unterricht aber erst mit dem letzten Jahreswechsel begonnen hatte. Zu den Gründen siehe oben. Hier ist die Einsegnung für den Herbst geplant. In beiden Gruppen wird der Unterricht zurzeit über das Internet erteilt.

Zudem wird im April nach den Osterferien eine dritte Gruppe beginnen. Diese Gruppe wird im nächsten Jahr im Mai oder Juni eingesegnet, je nachdem ob die Beschränkungen durch die Pandemie einen geregelten Unterricht zulassen. Hierfür sollten sich alle Jugendlichen anmelden, die bis zum Juni diesen Jahres 13 Jahre alt sind und in Wesseln wohnen. Anmeldetermin ist am 18. März um 18 Uhr im Gemeindehaus Wesseln.

Achtung: Ein Elternabend ist wegen der Corona-Verfügungen derzeit nicht möglich. Alle Familien in Wesseln, die Kinder im entsprechenden Alter haben, sind angeschrieben und mit einem Anmeldetermin versorgt worden. Sollten Sie keine Einladung erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit dem Kirchenbüro in Weddingstedt oder mit Pastor Sonnenberg in Verbindung. Wer den Termin am 18. März nicht wahrnehmen kann, der melde sich bitte über das Kirchenbüro Weddingstedt an.
Mitzubringen sind die Geburtsurkunde (als Fotokopie) und (falls vorhanden) die Taufurkunde des Anzumeldenden. Der Unterricht beginnt am 22.April 2021 nach den Osterferien und endet im späten Frühjahr 2022. Der Unterricht erfolgt wöchentlich an einem Donnerstagnachmittag (Uhrzeit kann mit den Konfirmanden abgesprochen werden). Nichtgetaufte Konfirmanden werden bis zur Konfirmation getauft. Sollte der Unterricht in Präsenz nicht möglich sein, wird sich diese Gruppe wie die anderen beiden Gruppen digital treffen.